Geschichten vom Essen

Aufgewachsen bin ich einem kleinen Dorf direkt auf der Grenze zwischen Emmental und Berner Oberland. Von klein an war ich von Frauen umgeben, die Meisterinnen im Kochen waren. Dabei machten sie nie ein grosses Aufsehen um ihre Arbeit in der Küche, sondern nahmen sie als Teil des ganz normalen Alltags.

Besonders gerne schaute ich meinem Grosi (Oma) beim Kochen zu. Jeder Handgriff sass und jedes Essen schmeckte einfach hervorragend.

Als es mich dann in die Fremde zog, realisierte ich, wie wichtig und wertvoll das Essen wie Zuhause ist. Rezepte, die von Generation zu Generation weitergegeben werden, geben das Gefühl von Heimat – auch wenn man Gschwellti in New York oder Berner Platte in Florenz oder Schlüferli in Zürich isst.

Jedes Mal, wenn ich als Bernerin in Zürich meine Heimat oder liebe Menschen vermisse, koche ich ihre Rezepte und es macht mich glücklich. Und weil sie Glück bedeuten, will ich diesen Schatz hier mit Euch lieben Leserinnen und Lesern teilen. Taucht ein in kulinarische Welten aus meinem Zuhause dem Bernbiet und geniesst mit mir Rezepte aus den Küchen meiner Mutter, Grossmutter und all den anderen grossen Köchinnen aus meiner Heimat.

Ich wünsche: „E Guete!“

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?