In der Schweiz ist die Weihnachtszeit auch die Zeit von Fondue Chinoise. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich dabei ab und zu etwas leide, weil ich gewisse Saucen, die dazu serviert werden, nicht so mag. Dabei ist es sooooo einfach, selber Saucen zu machen. Als kleine Inspiration dazu, habe ich drei Saucenrezepte für Euch zusammengestellt.

Saucen auf Quarkbasis sind vielseitig einsetzbar und können ganz fix zubereitet werden. Wie schnell das geht, sehr Ihr auch im Video ganz unten. 

Und so werden die Quarksaucen gemacht.  

Zutaten Tartarsauce: 

1 Ei, 2 kleine, gehackte Essiggurken, 1 TL Kapern, etwas gehackte Zwiebeln, Petersilie, Salz, 1 TL Zitrone, 3 EL Quark, 1 EL Mayonnaise  

Zutaten Gemüsesauce:  

 4 EL Quark, Frühlingszwiebel gehackt, Rüebli gehackt, Knoblauch gehackt, 1 TL Senf, gehackte Kräuter, Salz, Pfeffer   

Zutaten Currysauce:   

1 EL Mayonnaise, 5 EL Quark, 1 EL Tomatenpüree, 1 EL Zitronensaft, Salz, 1 gestrichener TL Currypulver  

Zubereitung: Die Zutaten abmessen, in einer Schüssel gut miteinander verrühren und danach servieren (die Saucen können gut auch schon am Morgen vorbereitet werden, wenn sie zum Beispiel zum Abendessen serviert werden sollen – dann sollten sie aber vor dem Service nochmals umgerührt werden).

Ich hoffe, dass ich Euch ein paar Ideen zum Thema Saucen geben konnte und wünsche „e Guete“!  

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?