Mirabellen Konfitüre

Mirabellen haben es mir seit jeher angetan. Es sind Steinobstgewächse und eine Unterart der Pflaumen. Viele wissen aber nicht, dass alle diese Früchte zu den Rosengewächsen gehören. Das gefällt mir natürlich besonders gut. Mirabellen sind klein und daher aufwändig in...

mehr lesen

Leckerer Kuchen aus hübschen Kirschen…

In den letzten zehn Tagen habe ich (sehr zur Freude von meinem Liebsten) fünf Kirschenkuchen gebacken - also jede zweiten Tag einen Kuchen... Mit den Kirschen war es in diesem Frühling in der Schweiz so eine Sache. Wegen dem kalten Wetter Ende April gingen an vielen...

mehr lesen

Käsekuchen zu Ostern

Traditionellerweise wird in vielen Restaurants im Berner Oberland zur Vorspeise am Ostermontag Käsekuchen serviert. Warum das so ist, weiss niemand genau. Mir gefällt es, wenn man auch beim Essen Traditionen hat. Ich mag Käsekuchen sehr, wenn er luftig ist und auch...

mehr lesen

Kandierte Blüten

Endlich wird es Frühling und im Garten gibt es wieder die ersten Blüten. Das ist die perfekte Gelegenheit Blüten zu kandieren. Bei uns Zuhause werden oft Blüten kandiert, weil meine Mama der Meinung ist, dass richtige Blüten auf einem Kuchen genau so gut oder noch...

mehr lesen

Chnöiblätze

Bevor die sechswöchige Fastenzeit vor Ostern beginnt, wird während der sogenannten fünften Jahreszeit nochmals so richtig gefeiert. Die Fasnacht ist die ausgelassene Zeit zwischen den Weihnachtsfesttagen und der Osterzeit. Nicht nur bunte Kostüme und Umzüge, sondern...

mehr lesen

Cordon bleu zu Silvester

In meiner Heimat gibt es ein paar kulinarische Klassiker, die ich ehrlich gesagt etwas abgedroschen finde. Einfach auch deshalb, weil sie oft nicht wirklich kreativ zubereitet werden. Man kann also in ein x-beliebiges Restaurant gehen und überall schmecken Cordon bleu...

mehr lesen

Urgrossmutter’s Anisgüetzi

Eigentlich sollte dieser Beitrag von meinen Schwestern oder meiner Mutter geschrieben werden, denn sie sind die wahren Königinnen der Anisgüetzi. Als Kind mochte ich den Geschmack dieses wunderhübschen Gebäcks gar nicht. Über die Jahre habe ich den intensiven...

mehr lesen

Buttrige Mailänderli

Bei uns Zuhause nennen wir Kekse nicht Kekse oder Biskuits, sondern sie heissen einfach Güetzi. Zur Weihnachtszeit haben sie Hochkonjunktur. Bei uns in der Familie werden sie vorzugsweise im Plenum gebacken. Alle versammeln sich dann um den Küchentisch und helfen...

mehr lesen

Vati’s Erbsmus

Viele Kochinspirationen kommen von Frauen aus meinem persönlichen Umfeld. Die "Essen wie Zuhause"-Sammlung wäre aber nicht komplett, wenn nicht auch ein paar Rezepte von meinem Vati einfliessen würden. Mein Papa hat bei uns Zuhause oft gekocht und meine wahren...

mehr lesen